Glutathion, Cystein & C

Kategorie: Antioxidantien

Manufacturer:

Starke intrazelluläre Antioxidansunterstützung

  • Cystein spielt eine Rolle bei der Entgiftung der Phase II und bei der Umwandlung von Homocystein zu Methionin.

  • Cystein hilft auch bei der Synthese von Glutathion.

  • Glutathion ist eines der wichtigsten und stärksten Antioxidantien des Körpers.

  • Eine Hauptfunktion von Vitamin C besteht darin, Glutathion in seiner reduzierten Form zu halten, sodass es weiterhin freie Radikale unschädlich machen kann.

Auf Lager

23,07 € inkl. MwSt.

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 23 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 23 Punkte die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von 1,15 €.

Mengenrabatt

Menge Preis Sie sparen
2 22,15 € Bis zu 1,85 €
4 21,68 € Bis zu 5,54 €

Mehr Infos

Artikelnummer: 01541

100 vegetarische Kapseln

Der ursprüngliche Produktname: Glutathione, Cysteine & C
NON GMO Product

L-Cystein ist eine von nur drei bedingt essenzielle Aminosäure, die Schwefel enthalten. Die anderen beiden sind Taurin (aus L-Cystein hergestellt) und L-Methionin (aus dem L-Cystein durch einen mehrstufigen Prozess im Körper produziert werden kann). L-Cystein spielt eine Rolle im Sulfatisierungszyklus, fungiert als Schwefelgeber in der Phase-II-Entgiftung und als Methylgeber bei der Umwandlung von Homocystein zu Methionin.1-3 Cystein hilft auch bei der Synthese von Glutathion, dem wichtigsten intrazellulären Antioxidans des Körpers und einem wichtigen Entgifter.4-7

Glutathion (L-Gamma-Glutamyl-L-Cysteinyl-Glycin) ist ein Peptidmolekül, das im Körper aus den drei Aminosäuren L-Glutaminsäure, L-Cystein und Glycin synthetisiert wird. Glutathion ist eines der wichtigsten und stärksten Antioxidantien des Körpers, das dabei hilft, Xenobiotika zu entgiften.9-12 Eine Hauptfunktion von Vitamin C besteht darin, Glutathion in seiner reduzierten Form zu erhalten, sodass es weiterhin freie Radikale unschädlich machen kann.13-16

Vitamin C oder Ascorbinsäure ist eine weiße, kristalline, wasserlösliche Substanz, die z. B. in Zitrusfrüchten vorkommt. Als Antioxidans fängt Vitamin C freie Radikale im Körper ein und schützt das Gewebe vor oxidativem Stress.17-24 Vitamin C fördert auch die Aufnahme von Eisen und hemmt dessen Oxidation.25,26 Es ist ein wichtiger Co-Faktor bei der Bildung von Kollagen im Bindegewebe, in Arterienwänden, Haut, Knochen und Zähnen.20-22

Grundfakten zur Ergänzung

Portionsgröße: 1 vegetarische Kapsel

Menge pro Portion:
Vitamin C (als Ascorbinsäure) 500 mg
Setria® L-Glutathion (reduziert) 50 mg
L-Cysteinhydrochlorid 200 mg
Andere Zutaten: pflanzliche Cellulose (Kapsel), Reiskleie, mikrokristalline Zellulose, Kieselsäure.


Gentechnikfrei

Setria® ist ein eingetragenes Warenzeichen von KYOWA HAKKO BIO Co., Ltd.

Dosierung und Verwendung

Nehmen Sie je eine Kapsel ein- bis dreimal täglich auf nüchternem Magen ein oder wie von Ihrem Gesundheitsberater empfohlen.

Warnungen

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Empfohlene Dosis nicht überschreiten.

Kaufen Sie die Ergänzung nicht, wenn die Verpackung aufgebrochen oder der Inhalt beschädigt ist.

Bevor Sie Nahrungsergänzungsmittel verwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, falls Sie in medizinischer Behandlung oder schwanger sind bzw. stillen.

  1. Mol Pathol. 2003 Oct;56(5):270-4.

  2. Eur J Hum Genet. 2003 Jan;11(1):23-9.

  3. Acta Biochim Pol. 2004;51(2):405-13.

  4. Biol Chem. 2009 Mar;390(3):191-214.

  5. Aviat Space Environ Med. 2008 Dec;79(12):1106-11.

  6. Int J Gen Med. 2011 Jan 25;4:105-13.

  7. Cardiovasc Toxicol. 2011 Mar;11(1):1-9.

  8. Antioxid Redox Signal. 2011 Oct 1;15(7):1957-97.

  9. Mutat Res. 2005 Dec 11;591(1-2):74-92.

  10. FEBS Lett. 2005 Aug 1;579(19):4081-7.

  11. FEBS J. 2009 Jan;276(1):58-75.

  12. Toxicol Sci. 2007 Dec;100(2):513-24. Epub 2007 Sep 22.

  13. Clin Chim Acta. 2003 Jan;327(1-2):187-8.

  14. Proc Natl Acad Sci USA. 1991 Jun 1;88(11):4656-60.

  15. Plant Physiol. 2011 Jan;155(1):2-18.

  16. Am J Clin Nutr. 2000 May;71(5):1194-200.

  17. Biochim Biophys Acta. 2012 Dec;1826(2):443-57.

  18. Redox Rep. 2010;15(1):11-9.

  19. Adv Nutr. 2011 Mar;2(2):78-88.

  20. Altern Med Rev. 2003 Nov;8(4):359-77.

  21. J Invest Dermatol. 2002 Apr;118(4):565-72.

  22. Radiat Environ Biophys. 2007 Mar;46(1):61-8.

  23. Free Radic Biol Med. 2007 Sep 1;43(5):853-9.

  24. PLoS Negl Trop Dis. 2012;6(7):e1729.

  25. Br J Nutr. 2003 Dec;90(6):1081-5.

  26. Am J Clin Nutr. 2006 Oct;84(4):830-4.

Bewertungen

Eine Rezension schreiben

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

23 weitere Artikel in der gleichen Kategorie: